Ergebnisse der Jahreshauptversammlung der Siedlervereinigung Heimaterde am 17. März 2016

Egon Janz als Vorsitzender wiedergewählt

In ihrer Mitgliederversammlung vom 17. März wählten die Mitglieder der Siedlervereinigung Heimaterde Egon Janz einstimmig erneut zu ihrem Vorsitzenden. Zudem wurde Holger Driesch erstmalig in den Vorstand als Beisitzer gewählt.
„Wir werden in den kommenden Jahren erneut versuchen, für die Heimaterdler nutzbringend tätig zu sein. Der Umweltschutz und soziale Belange werden dabei besondere Bedeutung haben. Bei der Gestaltung der Siepentäler gemeinsam mit der Stadtverwaltung werden wir uns intensiv einbringen“, so Egon Janz.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse der Jahreshauptversammlung der Siedlervereinigung Heimaterde am 17. März 2016

Bebauungspläne sind online zugänglich

Die Bebauungspläne für das gesamte Ruhrgebiet sind nun für jedermann im Internet einsehbar. Unter www.bplan.geoportal.ruhr bietet der Regionalverband Ruhr diesen besonderen Service an. Ausgehend von einer städteübergreifenden Übersicht sind zu jedem Plan abrufbar:

  • Link zum Plan
  • Link zum Text
  • Link  zur Legende

Insbesondere für private Bauherren oder Unternehmen dürfte dieses Angebot hilfreich und von Interesse sein.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Bebauungspläne sind online zugänglich

Gänsereiter hat wieder mehr Wasser

Am 30.11.2015 trafen sich Vorstandsmitglieder der Siedlervereinigung Heimaterde mit hochrangigen Vertretern der Stadtverwaltung, an deren Spitze der Beigeordnete Prof. Peter Vermeulen mit den Amtsleitern Kerlisch und Dr. Zentgraf. Ziel dieser Besprechung war es, eine Verbesserung der ökologische Situation des Gänsereiterteiches auf der Heimaterde zu erreichen. Dabei ging es vor allem um die Frage, wie einer Verlandung des Teiches entgegengewirkt werden kann. Diskutiert wurden:

  • Reparatur der Einläufe in den Teich und Lage des zum Bachlauf führenden Rohrsystems
  • Notwendigkeit eines regelmäßigen Rückschnitts der Pflanzen im Teich
  • Notwendigkeit einer Entschlammung

Es wurde vereinbart, in einem ersten Schritt zu versuchen, mehr Quellwasser in den Teich zu leiten, um so einen besseren Wasseraustausch zu erreichen. Zudem sollte der Überlauf zur Wackelsbeck hin aufgemauert werden. Die Stadt sagte zu, dies – sofern realisierbar – auf ihre Kosten durchzuführen. Beides ist erfolgt.Gänsereiter

Die von der Kellermannstraße kommende Quelle der Wackelsbeck wurde im Januar 2016 neu gefasst und in den Teich geleitet. Jetzt fließt deutlich mehr Wasser durch den Gänsereiterteich. Durch Aufmauern des Überlaufes wurde der Wasserstand im Teich um mehr als 20 cm. angehoben. Die ökologische Situation wurde so nachhaltig verbessert. Es besteht die Hoffnung, dass vorbeschriebene Maßnahmen eine Entschlammung entbehrlich machen. Gleichwohl räumte die Untere Naturschutzbehörde ein, dass ein jährlicher schonender Rückschnitt der Teichpflanzen auch aus ihrer Sicht notwendig sein kann. Die langjährigen Bemühungen Siedlervereinigung Heimaterde um den Gänsereiterteich waren somit erfolgreich. Sie wird sich auch in Zukunft für die Pflege des Teiches und der Siepentäler auf der Heimaterde einsetzen.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Gänsereiter hat wieder mehr Wasser

Aktion „Bäume für die Heimaterde“ abgeschlossen

Viele engagierte Heimaterdler spendeten Geld für das Anpflanzen neuer Bäume. Insgesamt sind 4.321,41 € incl. Zinsen zusammengekommen. Die Aktion war damit ein
großer Erfolg.
Hierfür sagen wir allen Spendern ein herzliches Dankeschön.
Wir haben dieses Geld wie folgt eingesetzt:

Anpflanzung von zwei Weiden am großen Teich; zudem wurden dort Lücken in der Weißdornhecke durch Neupflanzungen geschlossen678,42€
Anpflanzung einer Rotbuchenhecke am Sonnenweg180,90€
Kauf von 10 Stadtlinden für den Parkplatz an der Theodor-Suhnel-Straße und von 4 Traubeneichen am Gänsereiterteich1.572,90€
Pflanzkosten für die 4 Traubeneichen am Gänsereiterteich1.654,10€
Gesamtausgaben4.086,32€

 

Es verbleiben somit noch 235,09 €, die wir für andere Umweltschutzzwecke einsetzen werden.
Damit erklären wir die Spendenaktion „Bäume für die Heimaterde“ für beendet.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bäume für die Heimaterde | Kommentare deaktiviert für Aktion „Bäume für die Heimaterde“ abgeschlossen

Bäume für die Heimaterde

Die Stadtverwaltung Mülheim hat uns folgende Info zukommen lassen:

In der 48. Kalenderwoche werden am Mittwoch und Donnerstag die Baumstubben an der Theodor-Suhnel-Straße  (Parkplatz) gefräst. Am folgenden Freitag, dem 27. November werden dort 11 Stadtlinden gepflanzt.Neue Bäume

Ebenfalls an dem in Rede stehenden Freitag wird die ausführende Gartenbaufirma 4 Traubeneichen im Bereich des Gänsereiterteiches pflanzen.

Die Kosten für das Pflanzgut werden wir – wie vorbesprochen – aus unseren Spenden finanzieren.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Bäume für die Heimaterde

Schilder am Vereinsbaum erstrahlen in neuem Glanz

DSC_0033 (Klein)Die Embleme des Vereinsbaums am Sunderplatz waren zu säubern und aus
Sicherheitsgründen mit neuen Aufhängungen zu versehen. Kein Problem für den Vorstand der Siedlervereinigung, man packte an einem Sonntagnachmittag gemeinsam an.

Jens Gieselmann hatte die Schäkel besorgt, Holger Driesch baute eine Holzkonstruktion und Staken zum Herablassen und Aufrichten des Vereinsbaumes. Nachdem mit Mühen das Schloss geöffnet war, konnte der Mast mit gemeinsamen Kräften herabgelassen werden. Die Embleme der Vereine wurden gereinigt und die Aufhängungen – bis auf eine – neu montiert. Und das alles ohne Arbeitsbühne. Echte Vorstandspower.

DSC_0025 (Klein)Fast der ganze Vorstand der Siedlervereinigung half mit. Wie voraus geplant konnte der Vereinsbaum nach rund zwei Stunden wieder aufgerichtet werden. Es war eine echte Siedleraktion, die allen das Gefühl vermittelte, etwas sinnvolles für die Heimaterde getan zu haben.

 

DSC_0013 (Klein)Im Übrigen:
Gerne opferten die SVH´ler ihren Sonntagnachmittag, müssen die meisten doch an Wochentagen ihrem Broterwerb nachgehe.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Schilder am Vereinsbaum erstrahlen in neuem Glanz

Aktuelle Info „Bäume für die Heimaterde“

die Siedlervereinigung Heimaterde ist in letzter Zeit häufig gefragt worden, wie denn der Sachstand unserer Ersatzpflanzungen nach dem Sturmtief Ela sei. Dazu Folgendes:

Unsere Spendenaktion brachte bis heute 4.281,41 € ein. Gekauft wurden zwischenzeitlich

  • zwei Zwergweiden und 12 Weißdornheckenpflanzen 678,42 € sowie
  • eine Rotbuchenhecke 180,90 €

Somit haben wir noch 3.392,09 € auf dem Baumspendenkonto.

Bei der zuständigen Dienststelle der Stadt wurde zum weiteren Vorgehen in Erfahrung gebracht:

  • Die zugesagten Ersatzpflanzungen an dem Parkplatz der Theodor-Suhnel-Straße (11 Stadtlinden) und 4 Traubeneichen (Gänsereiterteich) werden, vorbehaltlich dessen, dass Versorgungsträger wegen verlegter Leitungen keine Bedenken geltend machen, im November / Anfang Dezember dieses Jahres erfolgen.
  • Der Landeskonservator hat zu den Vorstellungen für eine Planung zu den Siepentälern grundsätzliches Einverständnis signalisiert. Belange des Vogelschutzes werden berücksichtigt. Ein Landschaftsarchitekt wird jetzt ein Parkentwicklungskonzept für die Siepentäler erarbeiten. Über dieses Konzept muss die Bezirksvertretung 1 wahrscheinlich in der ersten Sitzung des Jahres 2016 entscheiden.
Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Aktuelle Info „Bäume für die Heimaterde“

Erste Bäume gepflanzt

Das Sturmtief Ela hatte unsägliche Schäden auf der Heimaterde angerichtet. Nunmehr konnten sich die Heimaterdler darüber freuen, dass am Krugteich zwei Weiden und 12 Weißdorn gepflanzt wurden. Hinzu kommen 30 Rotbuchen als Hecke am Sonnenweg.

Im Herbst soll es richtig losgehen. An der Theodor-Suhnel-Straße / Ecke Sunderweg (Parkplatz) werden 11 Bäume gepflanzt werden. Die Vorbereitungen sind hierzu eingeleitet. Sicher ist auch, dass am Gänsereiterteich vier Bäume gepflanzt werden.

Die Gestaltung der Schlucht wird noch in den Entscheidungsgremien beraten. Dass aber auch dort nachhaltig etwas passieren wird ist sicher.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Bäume für die Heimaterde | Kommentare deaktiviert für Erste Bäume gepflanzt

Aufräumen der Siepentäler

Trotz Regen fanden sich Anwohner und Mitglieder der Siedlervereinigung Heimaterde am Gänsereiterteich ein. Allen Teilnehmern ein herzliches Dankeschön. Ihr habt tolle Arbeit geleistet und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Hier gibt es auch ein paar Fotos.

Die WAZ hat mit einem großen Artikel über unsere Aktion berichtet.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Aufräumen der Siepentäler

Aufräumaktion in den Siepentälern

Die WAZ berichtet in einem Artikel über unsere Säuberungsaktion:

Aufräumaktion in den Siepentälern

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Aufräumaktion in den Siepentälern